Fortschritte bei den neuen Ferienwohnungen

Es ist längst überfällig, dass wir mal wieder von Fortschritten auf der Baustelle berichten. Das geht natürlich am besten in Bildern.

Das Erdgeschoss der zukünftigen Ferienwohnungen hat jetzt eine Decke bekommen. Zuerst wurde wir bei einem Puzzle die sogenannte Filigrandecke erstellt. Dann rückten die Sanitär- und Elektroleute an und machten erste Bohrungen durch diese Decke. Dann wurde die Decke fleißig mit Bewährung bestückt, bevor eine Armee von Betonmischern kam und die Decke fertig betoniert hat. So kam es, dass man mittlerweile durch Räume gehen kann. Hier ein erster Einblick in die Wohnung Nr. 3 „Achterköken“:

Der Eingangsbereich.

Richtung Küchenecke.

Blick zum Wohnbereich.

Richtung Essbereich.

Hier kommt die Treppe hin.

Das wird die Gästetoilette.

Das wird die Garderobe.

Immer wieder zwischendurch haben die Handwerker angefangen, die Nebenräume anzulegen:

 

 

 

 

Mittlerweile kann man die Decke schon betreten und die ersten Wände im Obergeschoss werden gemauert:

Ein Blick über die Zwischendecke.

Die ersten Wände entstehen im Obergeschoss.

Auch planerisch ergeben sich immer wieder Fortschritte. Momentan arbeiten wir zum Beispiel eifrig an den Planungen der Küchen. Hier können Sie schonmal einen Blick auf die Küche für die Wohnung Nr. 7 „Peerstall“ werfen.
In den Wohnungen Nr. 4, 5 und 6 haben wir, nachdem wir im Obergeschoss umherlaufen und mit Kreide Wände und Möbel einzeichnen konnten, noch kurzfristig beschlossen, die Wand zwischen den Schlafzimmern etwas zu verschieben. So wird es vermutlich in der Wohnung Nr. 5 doch kein Hochbett geben müssen, sondern es können drei normale Einzelbetten gestellt werden. In den Wohnungen 4 und 6 können die Einzelbetten anders gestellt werden und so wird voraussichtlich ein kleiner Sitzbereich zum Fernsehen in diesem Schlafzimmer entstehen.