Kategorie-Archiv: Sanierung Haupthaus (2015/16)

Ferienwohnung „Oll Köken“

Nun, da die Sanierung der Haupthauses des Carolinenhofs immer weiter voran schreitet und das zukünftige Leben im Carolinenhof immer greifbarer wird, ist es an der Zeit mit der Homepage einen neuen Weg einzuschlagen. Zukünftig werden wir uns mit unseren Berichten und Neuigkeiten auf einen Teil des Haupthauses beschränken, auf die Ferienwohnung „Oll Köken“.

Wir möchten uns dafür bedanken, dass Sie bisher schon so zahlreich die Verwandlung des Carolinenhofes verfolgt und begleitet haben und hoffen, dass Sie auch zukünftig gerne die Veränderungen verfolgen und vielleicht sogar einmal als Gast in unserer Ferienwohnung „Oll Köken“ Urlaub machen werden. Für weitere Infos über die Ferienwohnung „Oll Köken“ klicken Sie oben im Menü auf „Ferienwohnung Oll Köken“. Diese Rubrik werden wir in nächster Zeit kontinuierlich ausbauen und Sie an dieser Stelle über unsere Ferienwohnung informieren.

Es tut sich was

Es gibt nicht nur schöne neue (Schnee-)Bilder von außen, auch im Carolinenhof drin tut sich was. Die ersten Fliesen sind an den Wänden bzw. auf dem Boden, Sicherungskästen und Steckdosen entstehen und die Maler spachteln fleißig Kanten zu.

Winter am Carolinenhof

Ist er es, oder ist er es nicht?

IMG_4209Diese Frage stellt sich, wenn man dieses Bild betrachtet. Könnte es der Carolinenhof sein?
Zugegeben, die expressionistische Malweise des Künstlers macht es nicht leicht, aus dem Bild auf die konkrete Vorlage zu schließen. Aber manchmal helfen kleine Umwege.
Der Maler, Johan Müller-Emden, geboren 1920 in Emden, ist gut vertreten mit vielen Bildern aus seiner ostfriesischen Heimat. Also, es könnte sein.
Und jetzt ist ein Bild aufgetaucht, das in die gleiche Malphase passt und die Seriemer Mühle zeigt.IMG_4207
Es ist daher nicht abwegig zu denken, dass Müller-Emden auch einige hundert Meter weiter am Sieler Tief gesessen hat und den Carolinenhof gemalt hat. So viele Höfe mit Wasser vor der Tür wird es nicht geben…
Auf jeden Fall eine schöne Vorstellung, dass Müller-Emden auch damals schon die besondere Situation erkannt hat. Ein jeder möge interpretieren und vergleichen!

Herr Winter zu Besuch

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres gab es Schnee in Ostfriesland. Das Weiß steht dem Carolinenhof gut, oder?

Wir haben da eine Gasleitung abgerissen

In den letzten Tagen gab es größere Erdarbeiten am Carolinenhof. Es mussten neue Abwasserleitungen, Telekommunikationskabel und Leitungen für den Blitzschutz verlegt werden. Die Kinder hat’s gefreut. Sie konnten den Bagger ganz aus der Nähe bestaunen. Die Großen haben sich nicht so sehr gefreut, als die Arbeiter sagten, dass sie eine Gasleitung abgerissen hätten. Die Aufregung legte sich allerdings zum Glück schnell wieder, als sie beim vorsichtigen Weitergraben feststellten, dass sie lediglich ein altes, bereits stillgelegtes Stück Gasleitung erwischt hatten.

Wieder ein großer Schritt

Auch wenn es leider ein paar Verzögerungen gegeben hat, endlich erreichen wir wieder einen richtigen Meilenstein: der Estrich kommt!

Außerdem hat sich die Außenansicht vervollständigt: Die Haustüren sind da. Auch wenn noch ein paar Details fehlen, sieht das Haus jetzt doch schon ganz schön fertig aus von außen.

Hurra, hurra, der Putz ist da!

Diese Woche haben wir mal wieder einen optischen Meilenstein erreicht: Das Erdgeschoss wurde verputzt:

Daneben waren auch die Trockenbauer weiter fleißig am Werk. Neben dem Verkleiden von unzähligen Rohren entstand diese Woche der Rahmen für die begehbare Glasplatte, die Licht vom Fenster im Dachgeschoss in den Flur des Obergeschosses bringen wird.

Baustellenimpressionen vom 24.10.2015

Wow!

Ein großer Bauabschnitt ist geschafft: Das Gerüst ist weg! Endlich bietet sich der Anblick, auf den wir gewartet haben. Voller Freude können wir Ihnen das schöne neue Antlitz des Carolinenhofes präsentieren. Neu verfugt, neue Dachziegel und wunderschöne neue Holzfenster. Wir finden, es sieht traumhaft aus!

Auch im Inneren gab es natürlich Fortschritte – auch wenn sie noch nicht so ansehnlich sind wie die Außenansicht. Aber ein paar Fotos zeigen wir Ihnen natürlich trotzdem.